Startseite
    Geschichten
    Meine übelst geile klasse *g*
    So im großen oder ganzen über mich
    Sonstiges...
    TOKIO HOTEL
    Die geilsten kerle der Welt
    Meine Lieblingssongtexte
    Meine Musik Videos
    Bill Kaulitz
    Tom Kaulitz
    Leude die ich echt übelst hass
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Willis HP
   WIE-ICH
   PARTYFANS
   TOKIO HOTEL



http://myblog.de/xxlilxplayarinxx

Gratis bloggen bei
myblog.de





TUT MIR EINEN GEFALLEN
=> BITTE SOFORT AUF DIE UNTERGEORDNETEN KATEGORIEN GEHEN!!!!
DANKE
18.7.06 18:32


Joa wies schon da steht im großen und ganzen über mich!!




Hey schön das ihr auf meiner neuen HP seid meine alte hab ich ja gelöscht *ggg* (ganz ausversehen) *ggg* mein name is Laura ich bin 14 hab braune schulterlange haare Grün braun getupfte augen bin ca. 1.64m groß joa wenn ihr noch was wissen wollt dan schickt mir ne e-mail oder was weiß ich ach ja ich bin ein echter TOKIO HOTEL GROOPIEEEE *GGGGGG* stimmtz mädälz?! Un unter der Kategorie TOKIO HOTEL... da stehen halt immer so die neuesten news über tokio hotel (Quellen: Hefte, Artikel, THHP und I-net) *ggg* ihr könnt euch ja auch mal in meinem Gästebuch verewigen *ggg* also ja gut mehr gibts nich zu sagen

Dangööö
Euer Lauralinschennn
Lieb euch alle
big fätt kiss

Ach ja da steht vll. manchma MEIN TOM un son kram aber (nina mit einbezogen) aber das is halt so wenn man ein Groopie is also nich ernst nehmen wie die jana in meinem GB *lachkarmpf* dumme fotze hey!! *sorry* *ggg*
19.7.06 18:24


17.8.06 12:29


Umsonst gestorben

Sie saß am PC wie fast jeden Abend. Immer wenn sie nach Hause kam, setzte sie sich an den Computer, wählte sich ins Internet ein und blieb so lange drin, bis sie ihr Vadda ins Bett scheuchte.

Aber an diesem Tag war es anders. Sie hatte sich verliebt. Es verging kaum eine Minute, wo sie nicht an ihn dachte. Sie hatte nur seinen Nickname im Kopf und seine Beschreibung. Andauernd dachte sie darüber nach, wie er wohl aussehen würde. Sie hatten nie so richtig über sich selbst geredet, nie über persönliche Details wie genauer Wohnort oder so. Sie wusste nur, dass er in Deutschland wohnte wie sie selbst, aber etwa 400km weit entfernt; zu weit zum Besuchen. Sie konnte ihm vertrauen, konnte sich loslassen, konnte sich fallen lassen, wenn sie mit ihm chattete, was sie sonst nicht konnte. In real war sie sehr schüchtern, traute sich kaum etwas zu. Doch im Chat, wenn sie mit ihm sprach, dann konnte sie sich richtig fallen lassen und ihren Gefühlen freien lauf lassen. Doch dass sie sich in ihn verlieben würde, daran dachte sie nie. Sie hielt es nicht für möglich, sich in einem Chat zu verlieben, doch nun war es passiert; sie konnte nichts mehr dagegen machen.

Es vergingen einige Tage. Sie dachte pausenlos an ihn; war schon öfters so nah dran, es ihm zu gestehen, aber sie schaffte es nie. Doch dann kam der Tag, an dem sie beschloss, es ihm zu sagen.

Als sie sich nach der Schule an den PC hockte und in den Chat ging, war er nicht da. Sie wartete lange, doch er kam nicht. Sonst war er immer da. Jeden Tag um die selbe Zeit. Doch heute nicht.

Sie hatte keine Ahnung was dazwischengekommen war und befürchtete schon das Schlimmste. Und da kam ihr die Idee, ihre E-mails nachzulesen.

Sie hatte Post, es war eine Mail von ihm. Als sie den Betreff las, stieg in ihr ein eigenartiges Gefühl auf. Ein mulmiges Gefühl in ihrem Bauch... Ein Gefühl, das ihr die Luft wegbleiben ließ.

Im Betreff stand: "Es tut mir leid, ich mag dich nicht..."

Sie machte die Mail auf...

"Na du!

Es tut mir leid, ich hätte es dir schon viel eher sagen sollen, hätte es niemals so weit kommen lassen dürfen. Ich bin nicht der, den du denkst. Ich bin nur ein gewöhnlicher Mensch, kann mit dir ehrlich gesagt nichts anfangen. Ich habe dich die ganze Zeit nur belogen. In Wirklichkeit wollte ich nur jemanden verarschen.

In Wirklichkeit kann ich dich nicht leiden. Du mit deinem ewigen Gejammer, du, mit deiner völlig abartigen Sicht zum Leben und allem. Ich habe mitgespielt, weil es das war, was du wolltest. Aber ich kann dich nun mal nicht leiden, deswegen werde ich dich jetzt auch in ruhe lassen. Das ist das Letzte was du von mir hörst."

Sie konnte es nicht glauben. Jedes Wort fühlte sich so an, als würde ein Messer in ihr Herz stechen. Es tat so fürchterlich weh, als sie das las.

Die Tränen konnte sie nicht mehr zurückhalten. Sie rollten über ihre Wangen, bis zum Kinn. Es fühlte sich an, wie Dornen die sich in sie hineinfraßen. Sie war alleine daheim; zum Glück. So hätte sie es sich nie getraut, aus dem Zimmer zu gehen. Und das Weinen konnte sie auch nicht mehr unterdrücken. Es kam aus ihr heraus, als hätte sie seit Jahren nicht mehr geweint. Sie hatte das Gefühl, als würden diese Worte alles in ihr zerstören, verbrennen...

Sie wollte nicht mehr. Er war die einzige Person, der sie vertraut hatte. Der sie alles über sich erzählt hatte. Doch es war alles nur Show... Er war nicht real, diese Person die sie liebte, hasste sie.

Sie wollte nicht mehr leben. Alles, woran sie geglaubt hatte, war eine Lüge. Und das schlimmste war immer noch, dass er es ihr so sagen musste. Er hätte es auch anders tun können... Aber wieso so? Und wieso gerade sie, und nicht eine andere naive Chatterin?

Sie sah nicht mehr richtig, ihre Augen waren voller Tränen. Und in ihr brannte es förmlich. Sie konnte sich noch daran erinnern, dass ihre Mutter einmal Schlaftabletten gekauft hatte....

Im Bad mussten sie sein, wie vor einigen Tagen auch noch, als sie sie per Zufall gefunden hatte.

Sie setzte sich wieder an den PC, vor ihr der Posteingang - Keine neuen Nachrichten...

Der Deckel des Röhrchens sprang weg, als sie es aufmachte. Darin hatte es einige weisse Tabletten. So klein und doch so gefährlich. Sie nahm sich eine raus und schluckte sie. Es war ekelhaft; es schmeckte fürchterlich bitter, aber die Tablette verschwand sofort in ihrem Magen.

Der Rest kann ja nicht schlimm sein, gleich ist es eh vorbei dachte sie sich, und schluckte den Rest der Tabletten auch.

Wie lange sie da saß und auf Post von ihm wartete konnte man nicht sagen. Es mussten Stunden gewesen sein.

Ihr Kopf wurde immer schwerer, die Augenlider waren so schwer wie Blei. In ihrem Magen brannte es, doch sie spürte es nicht mehr. Alles war wie durch Watte gedämpft.

Der Kopf sank auf die Tastatur, ihre Augen schlossen sich... Das Herz wurde immer langsamer, alles schlief ein. Für immer.

Man fand sie am nächsten Morgen. Tot vor dem PC, in der Hand das leere Röhrchen.

Und auf dem Bildschirm, eine Nachricht. Irgendwer musste sie geöffnet haben. Darin stand:

"hallo!

Gott, was hat denn mein Bruder fürn Mist geschrieben?
Tut mir leid, ich habe das nicht geschrieben...
Glaub mir bitte...
Ich könnte dir niemals weh tun...
Denn ich liebe dich!"
2.8.06 09:25


so is meine geile klasse

Also ja meine klasse wir haben da ja auch so manche idioten aber natürlich auch voll geile leude... *ggggg* Joa ich sag ja jetzt noch ein paar einzelne komentare zu den leuden die ich mag der rest... naja der wird nur genannt... *ggggg*
Meine Mädälz:
 Ich: Bill-Tom-Pupsi-Club Nr.1 Yeah die obercheckerin mit Türkisch dialekt wie meine gestörte lehrerin meint dabei bin ich italienerin aber Fr. Thompson machen sie sich nichts draus so is das eben wenn man ald wird!!!
 Nina: Bill-Tom-Pupsi-Club Nr.2 Hey sweety wir zusammen auf konzi das geht nieeeee gut *ggggg* geiler tom im digi schau übelst geile bilder oder doch eher *nina un laura bei klinga nur scheiße mach so das tisch nina stuhl tasche fast umfall naja stuhl tasche un mäpschen sin ja umgefallen *ggg* lysm kiss
 Jassi: Bill-Tom-Pupsi-Club Nr.3 Meine sweete sis baby du bist die beste freundin die man haben kann du bist echt die beste mit dia kann ich über alles labern du bist ech voll cuuuuul!!! jaja so is das eben *gggg* ach ja wir müssen mal wieder an unserem FAN BRIEF weiter schreiben *gggg* lüb dich übelst mein schatzüüü
 Lisa: Unsare klene Strebarin die aber immer voll übelst geil drauf is *gggggg* un das is ja das geilste an ihr sie macht echt jeden scheiß mit un das is auch voll coooooool jaja... wir machen schon so manschen scheiß *gggg* ly kiss
 Eva: Bouuuu unser TEUFEL höchst persöhnlich wenn man sich mit der anlegt naja dann viel spaß kann ich da nur sagen da kommt wirklich der Teufel aus der raus das denkt man gar nich so ne liebe brave und nette un im nächsten moment kann sie dir angst machen *ggg* abba nur wenn man sie ärgert *ggg* lysm kiss
 Vanessa: die übelste Handballreiterinnnnn *ggg* wir zwei sin schon ein TEAM *ggg* erst recht beim singen unser geiler plan abba dann ham mir ja doch hitzefrei bekommen tzzzzzz HDGGGGGGGGGGGGGGDL KISS
 Marlene: Voll die geile sängerin die kann echt übelst geil singen wenn ich immer hinter der steh oder neben der (wie so oft) un die anfängt bekomm ich imma voll die übelste GÄNSEHAUT *gggg* das is voll witzit süße du bist echt cool mit dir kann ich echt über alles reden das find ich sau geil von dir!! lysm kiss
 Carina R.: Mein sweet baby du bist echt süß mein schatzüüü mit dir mach ich immer voll den scheiß das is voll cool *ggg* lysssssssssssm kiss (wir müssen endlich mal was zusammen machen)
 Carina W.: bei dir is zwa nie was los aber naja
 Julias: PÄTZEN PÄTZEN PÄTZEN kann ich da nur sagen!!!
 Mona: du bist cool beim Schmitt also die durchsagen kam das hitze frei is da warste abba ganz schnell wach *ggggg*
 Lara: dazu sag ich jetzt lieber gar nichts
Joa ich glaub das sin alle weiber aus meiner klasse *gggg*
19.7.06 18:54


Tokio Hotel machen Blau FÜR IMMER?!

Während die Stones sich vor der Rente drücken, freuen sich die Jungs von Tokio Hotel, dass sie nicht mehr in die Schule müssen. In einem «Bravo»-Interview heißt es, dass sie gar nicht mehr in eine normale Schule zurückkehren werden.

«Wir wollen alle weiter lernen und irgendwann Abi machen. Aber wenn wir ganz normal zurück zur Schule gehen, können wir nicht mehr so viel Zeit mit unseren Fans verbringen. Auf die Nähe zu unseren Fans wollen wir aber nicht verzichten», so das Popstargerede von Tom Kaulitz. Vor knapp zwölf Monaten hatten sich die Musiker ein Jahr lang von der Schule beurlauben lassen.

Die Zwillinge Bill und Tom haben bisher nur die neunte Klasse abgeschlossen und sind damit in Sachsen-Anhalt noch schulpflichtig. «Bill und ich machen jetzt unseren erweiterten Realschulabschluss an einer Fernschule», sagt der 16-jährige Tom. «Wir haben keinen Privatlehrer. Wir lernen im Tourbus - und wann immer wir Zeit haben», ergänzt Bill.

Der 19-jährige Georg hat sein Fachabitur bereits in der Tasche. Schlagzeuger Gustav ist mit seinem erweiterten Realschulabschluss zufrieden, den er im Sommer vergangenen Jahres abgelegt hatte. Doch würde er gerne irgendwann sein Abitur machen, sagte er der Zeitschrift. (nz)

19.7.06 18:32


Der neue Tokio Hotel Video Dreh

Am Dienstag sind Tokio Hotel in Berlin auf ein Dach gestiegen. Davor standen 70 Polizisten und mehrere Sicherheitsleute, um rund 1000 Fans in Schach zu halten. Die Tonspur ist definitiv unbrauchbar. Am Dienstagnachmittag hat die Teenieband Tokio Hotel auf dem Dach des Berliner Kosmos-Kinos das Video zu dem Song «Der letzte Tag» gedreht. Rund 1000 Mädchen waren nach Friedrichshain gekommen, um ihre Idole zu sehen. Und ihr Kreischen erfüllte den Stadtteil. Wie «Bild» berichtet, waren 70 Polizisten abgestellt, um das Gelände zu sichern, acht Sicherheitsleute standen hinter den Fans, weitere an der Absperrung vor dem Kino. Von 12 bis 17 Uhr sollen die Mädchen geschrien haben. Manche standen bereits seit den frühen Morgenstunden bereit, um sich möglichst weit vorne einen Platz zu sichern. Als die Band sich dann um 15 Uhr 46, eine Dreiviertelstunde später als geplant, zeigte, steigerte sich das Kreischen noch. Den vier Jungs flogen BHs und Liebesbriefe entgegen. Gut zwei Stunden dauerte der Dreh auf dem Dach, 15 Mädchen sind laut Bericht umgekippt und wurden von Sanitätern wieder aufgepäppelt. Zudem wurden zahlreiche Sonnenbrände behandelt, da die Fans bei bis zu 32 Grad in der prallen Sonne standen. Amüsant ist der Blick des Blattes in den Tiergarten. Während an der Karl-Marx-Allee Fans ihre Band feierten, war die Stimmung vor dem Hotel am Potsdamer Platz, in dem die Rolling Stones ihre Suiten bezogen haben, eher entspannt. Gerademal drei Autogrammjäger zählte die Zeitung vor dem Ritz Carlton.
19.7.06 18:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung